Seite auswählen

An Christi Himmelfahrt starteten wir bei etwas bedecktem Himmel unsere Familienwanderung. Wir trafen uns in Bergfelden auf dem Parkplatz bei der Linde und fuhren in Fahrgemeinschaften nach Wurmlingen zum Wanderparkplatz bei der Uhlandhalle.
Die rund 4-stündige Rundwanderung führte uns von Wurmlingen nach einem ersten kräftigen Anstieg auf den Kapellenberg. Von der Wurmlinger-Kapelle aus hatten wir eine weite Sicht ins Neckartal, den Schwarzwald und hinüber in den Schönbuch. Weiter ging es ein Stück auf dem Ludwig-Uhland-Weg am Südhang des Spitzbergs entlang, oberhalb von Hirschau, Richtung Tübingen.
Nach der Hälfte der Wanderzeit bot ein Rastplatz Gelegenheit für eine Pause. Auch ein paar Regentropfen haben uns nicht davon abgehalten unser Rucksackvesper zu geniessen. Für die Kinder standen sogar einige Spielgeräte zum Austoben bereit.
Auf schattigen Waldwegen wanderten wir über den Spitzberg ins Ammertal. Hier lockte der Schwärzlocher Hof zu einer Einkehr im schönen Biergarten unter Kastanienbäumen. Am Waldrand entlang und durch bunte Streuobstwiesen brachte uns der Wanderweg auf der Nordseite des Spitzberges wieder zum Parkplatz nach Wurmlingen zurück. Auf der Heimfahrt machten wir noch einen Zwischenstopp in der „Hofschuir“ in Bondorf. Vor der Heimfahrt bedankten sich alle bei Claudia und Walle für die schöne und gut organisierte Wanderung.
Einige Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen noch in Bergfelden beim Vatertagshock vorbei zu schauen.